header
Fußball 27.08.2017 von Karsten Schumann

B-Junioren JSG Altenkirchen/Neitersen/Weyerbusch/Almersbach III U17: Starkes Spiel der JSG- Mannschaften endet 1:1

Am Samstag (26.08.2017) spielten wir unser erstes Meisterschaftsspiel in Neitersen gegen die JSG Altenkirchen II. Beide Mannschaften machten von der ersten Minute an einen hochmotivierten Eindruck und es entwickelte sich ein sehr starkes Spiel. Unser Ziel war es, ruhig und zweikampfstark in der Abwehr zu stehen und nach Balleroberung schnell und einfach nach vorne zu spielen um den Gegner zu überraschen. Dies gelang uns in der 11. Minute, als Paul Schumann nach drei Ballkontakten vor dem gegnerischen Tor auftauchte und trocken ins lange Eck einnetzte. Die JSG II  nutzte fortan ihre sehr gute Raumaufteilung im Mittelfeld, wir dagegen hatten eine fast perfekte Abwehrorganisation, was dazu führte, das die beiden Mannschaften sich taktisch gegenseitig aufhoben. In der 24. Minute jedoch kam es nach einer Flanke der Gastgeber zu einem leichten Aufstützen durch Moritz Dielmann, was der Schiedsrichter offensichtlich als grobes Foul ansah und er gab Elfmeter. Den ersten Schuss hielt Tim Breitkreuz noch, jedoch ließ der Schiedsrichter noch einmal schießen, da Spieler angeblich zu früh in den 16er gelaufen waren. Der Nachschuss war drin und es stand 1:1. Beide Mannschaften spielten weiter in Ihrem System und so ging es mit dem 1:1 in die Pause. Zur ersten Halbzeit gab es an unseren Jungs lediglich zu bemängeln, dass, obwohl einige Möglichkeiten dazu da waren, einfach zu wenig auf das Tor geschossen wurde, hier wäre sicher der ein oder andere Treffer gefallen. Die zweite Halbzeit spielte sich bis zur 60. Minute genauso ab wie die erste, aber ab da nahmen sich unsere Jungs eine kleine Auszeit, die zu 3 guten Möglichkeiten für die JSG II führte. Nach fünf Minuten wurden wir wieder wach und Paul Schumann setzte sich über die linke Seite Richtung gegnerischen 16er durch und wurde in vollem Lauf von den Beinen geholt. Hier hätte man getrost Rot zeigen können, da es sich um ein gefährliches Foul und zudem wohl auch um den letzten Mann handelte! Der Schiedsrichter sah es nicht wie die meisten auf dem Platz und gab lediglich Freistoß und Gelb. Weitere fünf Minuten später flankten wir aus halblinker Position einen Freistoß perfekt in den 16er, im Getümmel Kopfball durch uns, der Torwart war bereits geschlagen. Einer der Abwehrspieler der JSG II jedoch schlug den Ball sehr klar erkennbar mit der Hand aus dem Tor. Der Ball war schon drin, Handspiel eines Abwehrspielers, eigentlich eine klare Sache. Wieder sah es jeder, nur der Schiedsrichter nicht! In der Folgezeit wurde es bis zum Schlusspfiff etwas ruppig auf dem Platz, jedoch ohne das es unsportlich zuging. Fazit zu diesem Spiel: die JSG II war der erwartet starke Gegner, wir spielten aber ebenfalls ein sehr starkes Spiel, so dass es, abgesehen von den drei zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen, ein faires und sehr gutes Spiel gab. Im Nachhinein zu spät aber dennoch fair zeigte sich der "Handspieler" nach dem Spiel, als er sich bei unseren Jungs entschuldigte. Das Spiel unserer Jungs zeigte wieder eine Steigerung, so müssen wir weiter machen, dann erreichen wir unsere Ziele. Unser nächstes Spiel ist am Samstag den 02.08.2017 um 17.00 Uhr zu Hause gegen die JSG Gebhardhainer Land.

Fußball 26.08.2017 von Mike ramme

1. Mannschaft: 1. SIEG IM 2. SPIEL

Unsere 1. Mannschaft gewinnt hochverdient mit 4:1 gegen die SG Alsdorf. Aufgrund einer ganz starken 1. Halbzeit und einer insgesamt tollen Mannschaftsleistung gelingt unserer 1. Mannschaft dank zweier Doppelpacks von Jan Reinhardt (03./10.) und Christian Klein (23./72.) der 1. Saisonsieg. Dieser Sieg sollte unserer 1. Mannschaft Selbstvertrauen für den weiteren Saisonverlauf und für das Nachholspiel am kommenden Mittwoch (19:30 Uhr) in Alpenrod geben.   

Fußball 26.08.2017 von Ina Kohl

E1-Junioren SSV Weyerbusch U11: Toller Saisonstart 8:0

Heute startete auf heimischem Rasen und in neuen Trikots unsere E1 in die Saison 2017/2018.

Durch intensives Training und das Fußballcamp in den Ferien konnte die Mannschaft von Patric Blum und Timo Heiden selbstbewusst zeigen, was sie alles gelernt hatten. Der erste Gegner war die Mannschaft der JSG Wippetal-Friesenhagen. In der ersten Hälfte der Partie fielen 3 Tore für den SSV und die restlichen 5 folgten in der 2. Halbzeit. Lautstark wurde der Sieg in der Kabine besungen und bejubelt. Stolz startet die Mannschaft mit Platz 3 der Tabelle in die neue Saison.

Wir danken auf diesem Wege unserem Sponsor Ostercamp Draht und Zaun GmbH.

Fußball 25.08.2017 von Mike ramme

1. Mannschaft: SAMSTAG ZUHAUSE GEGEN ALSDORF

Unsere 1. Mannschaft empfängt am Samstag die SG Alsdorf auf unserer Kunstrasensportanlage in Weyerbusch. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Nach der Heimniederlage am ersten Spieltag gegen die Spvgg. Lautzert-Oberdreis und dem abgesagten Spiel am vergangenen Wochenende in Alpenrod wollen wir gegen Alsdorf die ersten Punkte einfahren. Die SG Alsdorf startete mit einem 2:1 Heimsieg gegen die SG Daaden in die Saison. Mit der Unterstützung unserer treuen SSV-Fans wollen wir die gute Heimbilanz gegen die SG Alsdorf fortsetzen.

Fußball 20.08.2017 von Alexander Stahl

Zweiter "Tag der Jugend" beim SSV Weyerbusch

Jugendspiele aller Mannschaften prägten den Tag von 10 bis 19 Uhr. Die Bambinis machten den Anfang mit einem kleinen Training, da der Gegner leider am Vortag absagen musste.

Um 11.00 Uhr folgen Spiele unserer F-Jugend, die den VfB Wissen begrüßte und der E2-Jugend, die sich den VfL Oberlahr/Flammersfeld zum Freundschaftsspiel eingeladen hatte. Während und nach den Spielen wurden die Eltern, Trainer und natürlich auch SpielerInnen von netten HelferInnen unserer Jugendmannschaften mit Kaffee und Kuchen/Waffeln versorgt. Dafür einen ganz lieben Dank! Zudem bedanken wir uns bei unserem Vereinswirt Bernd Thenert für die Bewirtung mit Wurst und Pommes, sowie kühlen Getränken!

Um 12.00 Uhr waren alle SpielerInnen des SSV mit ihren Trainern zum großen Gruppenfoto erschienen.

Zur Mittagszeit gab es dann die Spiele unserer E1-Jugend gegen die Freunde vom VfL Hamm und die Begegnung unserer E2-Jugend gegen die JSG Lautzert. In spannenden Spielen präsentierten sich unsere Jungs ihren Eltern und zudem ergab sich an diesem Tag die Möglichkeit die Mannschaftsfotos für die neue Saison zu erstellen.

Im Anschluss hatte unsere D1-Jugend die Mannschaft des SSV Eichelhardt zu Gast und unsere D2-Jugend testete gegen den SV Eitorf.

Um 15.30 Uhr bestritt unsere C-Jugend ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen die JSG Alpenrod. In einem guten Spiel konnten sich unsere Jungs letztlich verdient mit 4:1 durchsetzen.

Zum Abschluss des Tages hatte unsere B-Jugend dann noch die JSG Lautzert zum Testspiel eingeladen.

Die Jugendfußballer bedanken sich nochmals bei allen HelferInnen, Trainern und Betreuern, sowie allen Sponsoren und Freunden unserer Mannschaften. Ohne euren Einsatz wäre der Spielbetreib unserer Teams nicht möglich!

Fußball 20.08.2017 von Karsten Schumann

B-Junioren JSG Altenkirchen/Neitersen/Weyerbusch/Almersbach III U17: Abschluss der Vorbereitung mit Testspielsieg!

Am Samstag den 19.08.2017 spielten wir zum Abschluss unserer Vorbereitung im Rahmen der SSV- Veranstaltung "Tag der Jugend" unser letztes Testspiel. Gegner war an diesem Tag die JSG Lautzert-Oberdreis, die uns auch in der Meisterschaft begegnen werden (Schiedsrichter der Begegnung war Bernd Tenert, da der angesetzte Schiedrichter keine Zeit hatte; Danke Bernd!). Nach den Testspielen gegen Neustadt/ Güllesheim (Leistungsklasse, Bezirksliga- Ambitioniert, 0:4), Wisserland I (Bezirksliga, 0:7) und dem Rheinlandpokal- Spiel gegen Siershahn (Leistungsklasse, 1:1, im Elfmeterschießen ausgeschieden) wollten wir an diesem Tag für ein Erfolgserlebnis sorgen, da die drei vorherigen Spiele zwar von einem zum anderen immer besser wurden, aber keinen Sieg brachten. Das Spiel lief von der ersten Minute an sehr ordentlich. Die Abwehr stand sicher, das Mittelfeld zeigte eine läuferisch gute Leistung und die Offensivkräfte verschoben und störten gut. Lediglich das Abwehrverhalten als Mannschaft funktionierte nicht so ganz, so kamen die Lautzerter doch ein paar mal an unseren 16er, jedoch ohne wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Nach zehn Minuten begannen unsere Jungs, den Druck auf das Lautzerter Gehäuse zu erhöhen und in der 15. Minute war es Moritz Dielmann, der mit einem platzierten Freistoß das verdiente 1:0 erzielte. In der Folgezeit behielten wir ein Übergewicht an Spielanteilen, ohne jedoch zwingend auf ein weiteres Tor zu drängen. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich, Lautzert bekam jetzt jedoch auch die eine oder andere Chance, welche aber auch nicht wirklich Gefährlich waren. Unsere Jungs behielten das Spiel überwiegend im Griff, einige der schnell gespielten Angriffe hätten hier besser abgeschlossen werden müssen. Dies funktionierte dann in der 70. Minute: Paul Schumann erzielte mit einem tollen Schuss aus ca. 20 Meter das 2:0. Drei Minuten vor Ende der Partie hatte auch Lautzert eine "100%ige", unser Keeper Tim Breitkreuz hatte aber etwas gegen einen Gegentreffer und parierte glänzend. Alles in allem ein verdienter Sieg, der uns zuversichtlich auf die Saison einstimmt. An dieser Stelle möchte ich meinem Co- Trainer Niklas Marenbach für seine Unterstützung danken, aber auch der Mannschaft ein ganz großes Lob aussprechen! Die Jungs haben hervorragend mitgezogen und für eine tolle Vorbereitung gesorgt. Jeder hat sich ganz klar Erkennbar bereits jetzt stark verbessert, hier gilt es nun weiterzumachen, um das Leistungsvermögen jedes Einzelnen und vor allem als Mannschaft weiter auszubauen. Jetzt gilt es, die volle Konzentration auf unser erstes Meisterschaftsspiel am Samstag den 26.08.2017 um 17.15 in Neitersen gegen unsere "Partner" die JSG Altenkirchen II zu legen und möglichst mit drei Punkten heimzukehren!

Fußball 20.08.2017 von Alexander Stahl

Erstes SSV-Fußball-Camp traf mitten ins TOR

Von Mittwoch bis Freitag stand beim SSV der Jugendfußball im Mittelpunkt. An drei Tagen gab es jede Menge Dribbling, Passspiel, Torschuss und natürlich Spiel für insgesamt 48 Kinder und Jugendliche.

Zum ersten Mal veranstaltete der SSV ein Camp in Eigenregie und das Angebot wurde von Eltern und Kindern super angenommen. Die Teilnehmerzahl übertraf mit den fast fünfzig Kindern die kühnsten Erwartungen. Damit stand man vor einer großen Herausforderung, die dank tatkräftiger Unterstützung von Freunden, Förderern, Eltern und Trainern gemeistert werden konnte. So gelang es ein buntes Programm mit Fußball, Spiel und Schwimmbadbesuch auf die Beine zu stellen.

Am Mittwoch hatte man Traumwetter und bei besten Bedingungen ging es an das Üben und Anwenden von Finten und Täuschungen. Mit einem Torschuss verbunden, war richtig viel Tempo drin und bei kleinen Spielen konnte sich direkt ausprobiert werden. Am zweiten Tag hatte man mit leichtem Regen zu kämpfen, doch mit der Vorfreude auf das Schwimmbad gingen die vorbereiteten Passübungen locker vom Fuß. Leider konnten wir aufgrund der Witterung nicht das Sportabzeichen machen, werden aber versuchen dies im Mannschaftstraining nachzuholen. In gelöster Stimmung machte sich die Gruppe dann auf ins Siegtalbad nach Wissen. Dort angekommen wurde sich schnell umgezogen, kurz abgeduscht und anschließend das Bad mit Rutsche, Innen- und Außenbecken erobert. Alle Kinder verhielten sich vorbildlich und unterstützten einander beim Rutschen und Springen. Zum Schluss stellte man sich noch für ein gemeinsames Gruppenbild auf und machte sich dann ans Umziehen. Auch hier konnte man sich auf die tolle Gruppe verlassen und so konnte man pünktlich die Heimreise antreten. Der Schwimmbadbesuch war eine richtige Entscheidung der Organisatoren, denn so konnte man nicht nur dem Regenwetter entfliehen, sondern hatte mächtig Spaß und konnte sich richtig auspowern. Am Abschlusstag stand das DFB-Fußballabzeichen auf dem Programm der jungen Fußballerinnen und Fußballer. Den leichten Nieselregen merkte man kaum, waren doch alle damit beschäftigt eifrig Punkte zu sammeln und das Abzeichen zu ergattern. Nach dem Mittagessen fand dann das große Abschlussturnier mit zwölf Teams statt. Dabei bildeten immer ältere und jüngere Spielerinnen und Spieler eine Mannschaft. Wie das so ist, kann leider nicht jeder gewinnen, doch gekämpft haben alle vorbildlich und immer fair. Zum Abschluss wurden die Urkunden und Abzeichen unter dem Beifall der Kinder und Eltern verteilt, sodass sich alle zum Ende eines sehr gelungenen Camps feiern lassen konnten.

Der SSV Weyerbusch bedankt sich bei allen Kindern für die Teilnahme, bei den Eltern für das geschenkte Vertrauen, bei allen Förderern/Freunden und bei allen Helferinnen und Helfern, ohne die unser Camp nicht möglich gewesen wäre. Ein besonderer Dank gilt den Müttern und Vätern für die Hilfe bei der Essensausgabe und beim Bereiten des Obstes für den Nachmittag. Ganz lieben Dank den Trainern, die drei Tage ihres Jahresurlaubes in unser Camp investiert und diese Leistung komplett ehrenamtlich erbracht haben. Zu erwähnen ist hierbei Georg Moitzfeld mit Max und Moritz, die den Jungs ein tolles Koordinationstraining angeboten haben und eigentlich nichts mit dem SSV zu tun haben, das ist eine ganz hervorragende Sache für uns gewesen und dafür danken wir herzlich. Ohne dieses Engagement wäre der Fußball in unserem Verein ein ganzes Stück ärmer. Wir als Verein sind sehr froh euch zu haben und stolz auf eure Einsatzbereitschaft. Dies gilt nicht nur für den Einsatz der Trainer bei unserem Camp, sondern trifft auf alle TrainerInnen zu, die die gesamte Trainingsarbeit über das Jahr hinweg leisten und bei den vielen Veranstaltungen des SSV anpacken, helfen und unterstützen. DANKE!

Fußball 18.08.2017 von Mike ramme

1. Mannschaft: SPIEL ABGESAGT! Platz in Alpenrod unter Wasser.

Das für heute Abend angesetzte Meisterschaftsspiel unserer Ersten auf dem Rasenplatz in Alpenrod ist aufgrund von Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Voraussichtlicher Nachholtermin ist Mittwoch der 30.08.2017 (19:30 Uhr).

Fußball 16.08.2017 von Christian Müller

1. Mannschaft: UNTER FLUTLICHT NACH ALPENROD

Eine Woche nach dem Auftakt gegen Lautzert geht es für unsere Elf im Flutlichtspiel nach Alpenrod (Fr, 20 Uhr). Mit Alpenrod erwartet uns eine Mannschaft, die absolut auf Augenhöhe ist. Die Gastgeber haben auch einen Trainerwechsel hinter sich, außerdem ist der beste Spieler der vergangenen Saison Lukas Kuch nicht mehr dabei. Mit Leidenschaft und Mut von der ersten Minute wollen wir gleich auf dem Platz sein und punkten.

Fußball 13.08.2017 von Christian Müller

1. Mannschaft: HEIMNIEDERLAGE ZUM AUFTAKT

Unsere Erste unterlag zum Saisonauftakt der Spvgg Lautzert mit 1:2(0:2). Nach schwacher erster Halbzeit rappelte sich unser Team im zweiten Durchgang auf, schaffte es aber nur zum Anschlusstreffer durch Christian Klein. In Alpenrod geht es am Freitagabend jetzt um die nächsten Punkte.

Beitragsarchiv